Headerimage
Firma The Flying Bulls
Adresse Wilhelm-Spazier-Str. /Hangar 8
Ort Salzburg
PLZ 5020
Tel 0662/ 849291-62
Fax
Email b.schartner@akzente.net
Name Bianca Schartner (Projektleitung Girls´ Day)
Homepage http://www.flyingbulls.at/


Bild
Von-Bis 07:30-15:00
Anfahrt Linie 10 Haltestelle Kugelhof/Pressezentrum Linie 2 Haltestelle Karolingerstraße
Branche Elektronik / Mechanik / Mechatronik
Treffpunkt Eingang Hangar 8/ Beim Schotterparkplatz
Freie Plätze 0 Platz vergebenPlatz vergebenPlatz vergebenPlatz vergebenPlatz vergebenPlatz vergebenPlatz vergebenPlatz vergeben
Kommentare Die Frage „Wer sind die Flying Bulls?" könnte man einfach beantworten: Eine Crew von Enthusiasten, deren Leidenschaft historischen Flugzeugen und Hubschraubern gilt. Die „fliegenden Bullen" sind aber viel mehr: Sie verfügen über eine Flotte der schönsten Flugzeuge der Luftfahrtgeschichte - und über einzigartiges Know-how in der Instandhaltung und Restaurierung der historischen Fluggeräte. Ursprünglich am Flughafen Innsbruck angesiedelt, reichte Ende der 1990er-Jahre der Platz für die schnell wachsende Flotte der Flying Bulls nicht mehr aus. Und so reifte das Konzept zur Errichtung eines Hangars am Salzburg Airport. Nun war der Zeitpunkt gekommen, die bislang lose Gemeinschaft von Piloten und Technikern unter ein gemeinsames Dach zu bringen, was 1999 zur Gründung der Firma „The Flying Bulls" führte. Die technisch und optisch perfekten Flugzeuge der Flying Bulls sind seitdem gern gesehene Airshow-Teilnehmer und eine Attraktion bei jeder Art von Luftfahrtveranstaltung. Zur der weltweit beachteten und einzigartigen Sammlung zählen mittlerweile Raritäten wie die Lockheed P-38 Lightning, eine North American B-25J Mitchell, eine Chance Vought F4U-4 „Corsair" oder eine DC-6. Die Flotte der Helikopter ist nicht weniger beeindruckend. Mit zwei Modellen der BO 105 stehen die weltweit einzigen zivilen, für Kunstflug zugelassenen Hubschrauber in den Reihen der Flying Bulls. Der ehemalige Militärhubschrauber Bell Cobra zeigt sich in seiner gewaltigen Größe und nicht zu vergessen, unsere älteste Drehflügel-Dame, die Bristol Sycamore, die mit einer glamourösen Vergangenheit aufwarten können. Am Girls Day bieten euch die Flying Bulls die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und sowohl das Unternehmen als auch das umfassende Aufgabenspektrum ihres Luftfahrtbetriebes mit Technik und Flugbetrieb näher kennen zu lernen. Ihr werdet in die spannende Welt der Luftfahrt geführt und dürft euch selber an Aufgaben versuchen. Ein Rundgang durch den Hangar 7 und 8 darf natürlich nicht fehlen. Die Flying Bulls freuen sich, euch willkommen zu heißen.

 

< zurück!