Schulfreistellung

Das österreichische Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, der Landesschulrat von Salzburg und die Schulamtsdirektoren der Landkreise Traunstein und Berchtesgadener Land unterstützen den Girls' Day.

Bayerische Mädchen können am Girls' Day mitmachen, wenn von den Eltern rechtzeitig vor dem Girls' Day ein Antrag auf Freistellung vom Unterricht eingebracht wurde.

In Österreich können Mädchen, die am Girls' Day teilnehmen möchten, mit einer formlosen schriftlichen Entschuldigung der/des Erziehungsberechtigten, die VOR dem Girls' Day in der Schule abgegeben werden muss, für diesen Tag vom Unterricht freigestellt werden.

Versicherung

Wie schon in den vergangenen Jahren, besteht am EuRegio Girls' Day für alle Teilnehmerinnen im jeweiligen besuchten Betrieb ein Versicherungsschutz in Form einer Unfallversicherung.

Diese Versicherung läuft über akzente Salzburg und gilt für alle Teilnehmerinnen, die über die Plattform www.girlsday.info angemeldet sind und eine Bestätigungsmail erhalten haben (oder einen Brief per Post bei nicht richtig abgeschlossener Anmeldung).